How-To Stream a User Group

Hallo liebe Community,

wir haben beim letzten Atlassian User Group Treffen angefangen diese live ins Netz zu streamen und später auch auf YouTube zum Abruf zur Verfügung zu stellen.

Die Rückmeldungen dazu sind extrem positiv und es kam auch der Wunsch nach einem kleinen Blogeintrag auf, wie ich das ganze umgesetzt habe. Diesem komme ich natürlich gerne nach und schreibe einmal zusammen, was dafür so alles angeschafft wurde (Alle Amazon-Verknüpfungen sind Affiliate Links):

Video

Ich fange einmal mit dem Equipment an, welches für die Videospur benötigt wird:

  • 2 Logitech Webcams für die Aufnahme von Speaker und Totale
  • Ein großes Dreibein-Stativ für die Totale-Webcam (Leihgabe von meine Frau)
  • und eine Tischhalterung für die Nahaufnahmenkamera (Sprecher)
  • dazu noch USB Verlängerungskabel, USB Hub (weil die USB Eingänge kann man nie genug haben) und natürlich Stromverteiler

Damit habe ich das Bild vom Sprecher bzw. der Totalen. Ich könnte natürlich auch nur die Total benutzen, um die Präsentation einzufangen (welche dort ja auch zu sehen ist). Das finde ich aber nicht so glücklich, da das Bild natürlich von weiter weg aufgenommen wird und somit der Text bzw. Inhalt der Präsentation nicht so wirklich gut zu erkennen ist. Daher hab ich mich dazu entschlossen, dass HDMI Signal des Sprecher-Laptops „abzufangen“ und als weiteres Video Signal in die Streaming-Software einzuspielen. Das ganze passiert über eine sogenannte Capture-Card die das HDMI Signal über USB als quasi weitere Webcam/Videoeingang an den Computer weitergibt.

Dazu benutze ich (dank der Leihgabe meines Arbeitgebers) eine USB Capture Karte, dazu noch einen HDMI Splitter um das Signal vom Laptop an zwei Ausgabegeräte weiterzugeben und natürlich etliche HDMI Kabel in unterschiedlichen Längen.

 

Das ganze sieht dann etwa so aus:

 

 

Audio

Das ist ja der Teil des Treffens, der euch am meisten interessiert. Hier werden wichtige Informationen „übertragen“, welche in den PDF-Präsentationen visuell nicht erfasst sind.

Beim 13. Treffen haben wir ein Kondensatormikrofon eingesetzt, um den Vortrag aufzunehmen.

Ein fest installiertes Mikrofon hat natürlich einen Nachteil: Es ist zwar näher am Sprecher, als das Mikrofon im Zuschauerraum, aber immer noch etwas zu „weit weg“.

Für die eigentliche Lösung fehlte uns leider ein Mischpult, welchen wir im neuen Jahr aber am Start haben, dann sieht das Setup so aus:

Hier haben wir dann insgesamt 4 Funkmikrofone die wir dann über das Mischpult und die USB Soundkarte an den PC anschließen und somit das Audiosignal von 4 Sprechern aufnehmen können. Bei Fragen könnten wir auch eins der Mikros in den Zuschauerraum geben um diese auch aufzunehmen.

Streaming

Fehlt noch der letzte und wichtigste Part: Wie bekommen wir diese ganzen Eingänge und Informationen denn nun an YouTube 🙂

Hier kann ich euch die Software Open Broadcaster Software (https://obsproject.com) empfehlen, wo ihr dann entsprechende Szenen und Einstellungen konfigurieren könnt und zwischen diesen Umschalten.

Das war’s schon 😉

Wenn Ihr Fragen zu dem ganzen Setup habt meldet euch einfach bei mir.

Veröffentlicht von

Andree Lindenblatt

Administrator und Redakteur bei www.atlassian-cologne.de für die technischen Themen der Atlassian Produkte. Atlassian Group Leader in Köln und Director IT Collaboration & Integration EMEA bei GoDaddy. Er verantwortet und administriert dort die Atlassian Tools und ist ebenfalls als Consultant für das Projektmanagement Ansprechpartner für technische Fragen.

Schreibe einen Kommentar